Vita

Kindersingakademie der Stadt Halle (Saale)

Die Kindersingakademie der Stadt Halle (Saale) ging aus dem Konservatorium „Georg Friedrich Händel“ hervor und befindet sich seit 2008 in Trägerschaft der Jugendwerkstatt „Frohe Zukunft“. Sie ist gegenwärtig die zweitgrößte Musikschule in der Stadt Halle und beherbergt den Kinderchor der Stadt Halle (Saale). In den letzten Jahren konnte der Kinderchor unter Chordirektor Dominik Grimm neben z.B. dem traditionellen Weihnachtskonzert in der Konzerthalle Ulrichskirche Halle auch in großen chorsinfonischen Aufführungen überzeugen. Im Juli 2016 übernahm Marie-Therese Goetzky die Leitung der Kindersingakademie.

Wie schon im Namen verankert, bilden Chor und Gesangsunterricht einen Schwerpunkt der Ausbildung. Ergänzt wird der Vokalbereich dabei durch die Zusatzfachbereiche Musikalische Früherziehung, Instrumentalausbildung sowie Musiklehre.

„Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu machen“ (Aristoteles)

Spaß und Freude am Singen und Musizieren stehen bei der Ausbildung genauso im Vordergrund wie ein hoher künstlerischer Anspruch. Regelmäßige gemeinsame Freizeitaktivitäten gehören zum Chorleben genauso wie Probenarbeit und Konzerte. In Kooperation mit verschiedenen lokalen und internationalen Kinderchören ist die Kindersingakademie zudem Gastgeber des Internationalen Kinderchorfestivals „Georg Friedrich Händel“, das die Stadt Halle seit 1979 jedes zweite Jahr im Mai für vier Tage in eine Bühne für Kinderchöre und Tanzensembles aus der ganzen Welt verwandelt.

Die Kindersingakademie bietet Interessenten die Möglichkeit, alle Unterrichtsangebote für 3 Stunden kostenlos und unverbindlich zu testen. Das Büro der Akademie ist erreichbar unter (0345) 7704718 und info@kindersingakademie.de